Konkret werden!

KreisSportBund Unna freut sich über Unterstützung durch „leuchte auf“

Zum wiederholten Male führte auch der KreisSportBund Unna e.V. (KSB) eine einwöchige Ferienfreizeit durch.

29.08.2019

Die Schulkinder in Nordrhein-Westfalen blicken auf über sechs Wochen Sommerferien zurück. Eine Zeit, in der sich viele Kinder über verschiedenste Freizeitangebote durch gemeinnützige Vereine und Organisationen freuten. Zum wiederholten Male führte auch der KreisSportBund Unna e.V. (KSB) eine einwöchige Ferienfreizeit durch. „leuchte auf“ unterstützte dieses Projekt erneut mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro.

Bereits im dritten Jahr nacheinander organisierte der KSB die sommerliche Ferienfahrt in die Nähe des Sorpesees nach Sundern. Dabei achten die Verantwortlichen stets darauf, dass auch sozial benachteiligte Familien ihre Kinder anmelden können. So war es auch in diesem Jahr wieder möglich, dass insgesamt 30 Kinder im Alter von 10-14 Jahren eine gemeinschaftliche Freizeitwoche unter dem Motto „Sport, Spaß und Integration“ verbrachten. Alle Teilnehmer freuten sich über spannende und abwechslungsreiche Programmpunkte, zu denen neben vielen sportlichen Gruppenangeboten wie Fußball, Volleyball und Basketball auch kreative Bastelstunden, gemeinsame Spieleabende und eine Nacht-Wanderung gehörten.

Der KSB verfolgt mit seinen regelmäßigen Freizeitangeboten das Ziel, auch sozial benachteiligte Kinder am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen und ein Selbstverständnis in Bezug auf den Zusammenhalt der Kinder untereinander zu schaffen. Hierzu gehört ebenfalls die Einbindung von geflüchteten Jungen und Mädchen, die während des Aufenthaltes in Sundern spielerisch ihre deutschen Sprachkenntnisse verbessern konnten.

Über das Ferienangebot hinaus möchte der KSB den Familien der teilnehmenden Kinder Möglichkeiten aufzeigen, im Alltag einen Sportverein zu besuchen und so die Sportarten, die die Kinder kennengelernt haben, regelmäßig weiter zu betreiben.

Nach 2018 förderte die BVB-Stiftung die Ferienfreizeit des KSB Unna e.V. bereits zum zweiten Mal. „Wir freuen uns darüber, dass wir den KSB dabei unterstützen können, Kindern aus allen Bevölkerungsschichten unbeschwerte Ferienfreizeiten zu ermöglichen. Auch der integrative Charakter, den das Projekt durch die Einbindung von Kindern mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen aufweist, ist sehr gut mit unseren Stiftungs-Fördersäulen in Verbindung zu bringen“, erklärt Thomas Klein von „leuchte auf“ die Hintergründe der erneuten Förderung.

Alle Infos zu „leuchte auf“ unter:

www.bvb.de/stiftung

www.facebook.com/leuchteauf

 

Weitere News zum Schwerpunkt Fans: