Konkret werden!

Spieler setzen weiteres Zeichen gegen Rassismus

Die Mannschaft von Borussia Dortmund hat sich mit einem Kniefall auf dem Trainingsplatz hinter die “Black Lives Matter”-Bewegung gestellt…

04.06.2020

“Wir als Mannschaft von Borussia Dortmund stehen voll und ganz hinter der Black Lives Matter Bewegung. Wir verurteilen Rassismus jeglicher Art. Für eine offene und tolerante, für eine bessere Welt.”

Die Mannschaft von Borussia Dortmund hat sich mit einem Kniefall auf dem Trainingsplatz hinter die “Black Lives Matter”-Bewegung gestellt. Mit der Aktion verurteilen die Spieler Rassismus und schließen sich den weltweiten Protesten an, die nach dem Tod des US-Amerikaners George Floyd durch Polizeigewalt aufgekommen waren. Beim Spiel gegen Paderborn hatten Jadon Sancho und Achraf Hakimi bereits die Botschaft “Justice for George Floyd” (“Gerechtigkeit für George Floyd”) gezeigt.

Weitere News zum Schwerpunkt Sport: